Initiativbewerbungen für Lehre
©Marion Borriss
>©Marion Borriss

Alle drei Studiengängen am HZT Berlin laden regelmäßig Gastlehrende ein. In der Regel spricht das HZT Personen direkt an, Initiativbewerbungen sind jedoch möglich. Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl an Gastlehrverträgen zur Verfügung steht.

 

Die Lehrveranstaltungen der Studiengänge werden in verschiedenen Formaten durchgeführt: Training (Practice), Workshops und Theorieseminare (s. u.) Alle Lehrformate werden entsprechend der Modulinhalte der drei Studiengänge entwickelt bzw. ausgewählt. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir Ihren Vorschlag nur dann berücksichtigen können, wenn er zu den Formaten und Modulen passt.

 

Wenn Sie eine Initiativbewerbung an das HZT Berlin richten möchten, schicken Sie bitte das ausgefüllte Bewerbungsformular und die erforderlichen Anlagen an teaching@hzt-berlin.de.

 

Überblick über die Studiengänge und ihre Lehrformate

 

BA Tanz, Kontext, Choreographie

Der Bachelor-Studiengang Tanz, Kontext, Choreographie bietet eine über sechs Semester angelegte praxisnahe Ausbildung. Ziel ist die Entwicklung künstlerischer Arbeit im Feld der choreographischen Theorie und Praxis.

 

Der Studiengang bietet Studierenden in enger Verzahnung mit Agierenden aus dem vitalen künstlerischen Umfeld Berlins, aus den MA-Studiengängen des HZT, sowie unter Beteiligung internationaler Gastlehrender die Möglichkeit, sich auszubilden und sich auf eine künstlerisch-kreative Tätigkeit im Bereich Zeitgenössischer Tanz/ Choreographie vorzubereiten.

 

Unterrichtssprachen: Deutsch und Englisch

 

Mehr Information

 

Lehrformate


Training

Lehrzeiten: montags, dienstags, donnerstags, freitags, 10:15-11:45 Uhr

In der Regel 5 Wochen

 

Workshops 

Lehrzeiten: montags, dienstags, donnerstags, freitags,
13:00-17:00 Uhr

In der Regel 3 Wochen

 

Theorie-Seminar

Mittwochs

13:00-17:00 Uhr

In der Regel drei Seminartermine

 

 

MA Solo/Dance/Authorship (MA SoDA)

The MA in Solo/Dance/Authorship (MA SoDA) is a two-year, full-time, performance-oriented Master of Arts degree. It provides a practice-led postgraduate education for practitioners and recent graduates who wish to challenge, extend and transform their practice and their understanding of arts practice through practical, theoretical and critical enquiry.

 

MA SoDA focuses on individual solo and collaborative dance and body-based performance making within the wider field of contemporary arts practice. It concerns itself with making through thinking and thinking through making in relation to issues of composition, authorship, collaboration and process.

 

Unterrichtssprache: Englisch

 

Mehr Information

 

Lehrformate


Workshop Intensives

In der Regel 1-2 Wochen

10:00-17:00 Uhr oder 13:00-17:00 Uhr

 

 

MA Choreographie

Der Studiengang MA Choreographie (MAC) ist künstlerisch-praktisch orientiert. Sein spezifischer Ansatz besteht in der Vertiefung des Körperwissens, um aus diesem Wissen heraus Bewegungsrecherche zu betreiben und mittels kom­positorischer Methoden choreographische Produktionen entstehen zu lassen. Der Studiengang ist offen für die gesamte Bandbreite zwischen Produktionen an festen Häusern und ortsspezifischen Arbeiten oder Installationen in der freien Szene.

 

Eine Grundidee des Studiengangs ist die Arbeit in der Gruppe, in der die individuellen künstlerischen Standpunkte, Arbeitsformen und Vorhaben den Mitstudierenden vorgestellt, gemeinsam befragt und in dieser Auseinandersetzung geschärft werden. Verknüpft ist dies mit einem Fokus auf der Fähigkeit, künstlerische Absichten in der Zusammenarbeit mit Tänzer/inne/n und anderen Künstler/inne/n wirksam werden lassen zu können.

 

Unterrichtssprache: Deutsch

 

Mehr Information

 

Lehrformate


Blockseminare

1 Woche. Dienstag bis Freitag

13:00 -17:00 Uhr