BA Tanz, Kontext, Choreographie (2010)


Evamaria Bakardjiev (Deutschland)

Ehud Darash (Israel)

Jasmin Ihraç (Deutschland)

Alexander Jenkins (England/Polen)

An Kaler (Österreich)

Tümay Kilincel (Deutschland)

Nina Kurtela (Kroatien)

Carlos Manuel Oliviera (Portugal)

Felix Ott (Deutschland)

Ivana Roncevic (Kroatien)

Kai Stöger (Österreich)

Anna Till (Deutschland)

Nils Ulber (Deutschland)

Ante Ursic (Deutschland)

Marysia Zimpel (Polen)


 

MA Choreographie (2010)

 

Jana Unmüßig (Deutschland)

David Bloom (Deutschland/USA)

Anne-Mareike Hess (Luxemburg)

Marina Tenorio (Russland/Brasilien)

Shang Chi-Sun (Taiwan)

Claudia Garbe (Deutschland)

Barbara Bess (Deutschland)

 

 

MA Solo/Dance/Authorship (2009)

 

Felix Marchand (Kanada)

Anat Eisenberg (Israel)

Rita Roberto (Portugal)

Kat Papageorgiou (Griechenland)

Corsin Gaudenz (Schweiz)

Mirko Winkel (Deutschland)

Susanne Martin (Deutschland)

Thérèse Nylén (Schweiz)

 

 

Im Anschluss an die Pilotphase erfolgte ab 2010 die regelmäßige Aufnahme von Studierenden in allen drei Studiengängen: Im BA Tanz, Kontext, Choreographie und im MA Solo/Dance/Authorship jährlich, im MA Choreographie zunächst alle zwei Jahre, seit 2014 jährlich.